Autonomes Lesben- & Schwulenreferat

der Universität zu Köln

UNSERE VERANSTALTUNGEN

UNSERE NEUIGKEITEN

LUSK hat Carpe Noctem, Bonns Veranstaltung geteilt.

+++ REMINDER: HEUTE DTM +++
Heute ist die Don't Tell Mom-Party des Bonner LBST-Referats. <3 Bonn's größte LGBT*-Party - dieses Mal mit Special Guest Conchita 4711. Wer gerne mit uns anreisen möchte: Wir treffen uns um 22.30h am Bf Süd unten an der Straßenbahnhaltestelle der Linie 9. Kommt mit, wir freuen uns auf euch! ;)
... Sehe mehrSehe weniger

Don't Tell Mom!

Dez 2, 10:00pm

Carpe Noctem, Bonn

Zieht Euch warm an! Bonn's größte LGBT*-Party rundet das Jahr bunt ab!!! Die Don't Tell Mom! ist die allsemestrige Referatsparty des LBST*-Referats des AStA der Uni Bonn. Nach dem großen Erfolg d...

Dont Tell Mom!

Carpe Noctem, Bonn, Ina Wolf und 1 anderes Like das

Franziskus OhseNicholas Philipp ... Freitag steht ne? ;)

1 Monat seit
Avatar

Anika SimonMelina Sassenhausen

1 Monat seit   ·  1
Avatar

Kommentiere auf Facebook

LUSK hat Prep, Identität und Diskriminierung - Ein Podiumsgespräch rund um HIVs Veranstaltung geteilt.

Ihr Lieben,
der 1. Dezmeber ist Welt-Aids-Tag! An verschiedenen Orten in der Stadt und an der Uni werdet ihr Menschen mit Sammelbüchsen sehen. Die Aufklärungs- und Beratungsarbeit der Aidshilfe ist unermesslich für viele Betroffene. Um diese Arbeit machen zu können, ist sie jedes Jahr auf eure Spenden angewiesen. Daher gebt gerne ein wenig. Ihr könnt auch direkt hier online spenden:
www.aidshilfe-koeln.de/engagement/spenden/

Passend dazu gehen die Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie heute Abend mit einem Podiumsgespräch zu HIV-Prävention und Diskriminierung der Betroffenen in die nächste Runde. Das volle Programm der Aktionstage gibt es hier:
www.asta.uni-koeln.de/events/aktionstage-gegen-sexismus-und-homophobie/
... Sehe mehrSehe weniger

PrEP, Identität, Diskriminierung - Podiumsgespräch HIV

Dez 1, 7:15pm

Albertus-Magnus-Platz, 50931 Köln, Deutschland

Seit Oktober 2016 ist das Medikament Truvada zur Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP), also vorbeugend zum Schutz gegen HIV, auch auf dem deutschen Markt zugelassen. Obwohl durch PrEP die Zahl der Neuan...

PrEP, Identität, Diskriminierung - Podiumsgespräch HIV

LUSK hat Queer-at-uni Siegens Veranstaltung geteilt.

Ihr Lieben,
heute gibt es zwei Ankündigungen zu machen.
1. Wir haben unsere Bibliothek um folgende Bücher erweitert:
• Thorsten Mell : Das innere entscheidet: Transidentität begreifbar machen.
• Martin Licht: TM-Brevier. Das Handbuch für Transmänner.
• Kollektiv Sternchen und Steine: Begegnungen auf der Trans*fläche: Momente des transnormalen Alltags.

Innerhalb nächsten Woche sollten außerdem noch folgende zwei Bücher nachkommen:
• Hirschfeld-Eddy-Stiftung: Vom Verbot zur Gleichberechtigung. Die Rechtsentwicklung zu Homosexualität und Transsexualität in Deutschland.
• Hirschfeld-Eddy-Stiftung: Yogyakarta Plus. Menschenrechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle in der internationalen Praxis.

Ausleihen oder lesen könnt ihr Bücher und DVDs aus unserer Bibliothek zu unseren üblichen Öffnungszeiten Montags ab 19:00 und Mittwochs ab 18:00 Uhr.

2. Geben wir gerne den Hinweis weiter, dass es an der Uni Siegen dieses Semester eine Vortragsreihe zum Thema Trans* gibt. Vielleicht schaut ihr ja mal vorbei.
... Sehe mehrSehe weniger

Vortragsreihe Trans* - "The Danish Girl" - Film + Diskussion

Dez 1, 6:00pm

Universität Siegen

Raum AR-H 105/1 Zweiter Teil der Vortragsreihe Trans* www.youtube.com/watch?v=pzjZxfcAbe4 "Es ist die - wahre - Geschichte von Einar Wegener und seiner Frau Gerda. Sie kennen sich bereits se...

Vortragsreihe Trans* - The Danish Girl - Film + Diskussion

PHOBIE – ALARM

Leider kommt es auch an unserer Uni vor, dass sich einige Lehrbeauftragte nicht korrekt gegenüber den Studierenden verhalten. Dies kann sich beispielsweise durch verletzende, homophobe Kommentare bemerkbar machen.
Hier kommen nun wir ins Spiel!
Unseren Phobie-Alarm kannst du benutzen, um dich über Lehrbeauftragte zu beschweren und wir kümmern uns, dass die Beschwerde zur richtigen Stelle gelangt.
Natürlich kannst du uns auch direkt schreiben unter: phobie-alarm@lusk.de oder eine Private Nachricht auf unserer Facebookseite hinterlassen.

Komm vorbei und lern uns kenn!
Wir freuen uns über alte und neue Gesichter!

LUSKISCHEN 3 SÄULEN

UNSER TEAM

Benjamin, Jana, Sabrina & Jana

Benjamin, Jana, Sabrina & Jana

Referent*in
Als Referent*innen verstehen wir uns als die Interessenvertretung der lesbischwulen Studierenden an den Kölner Hochschulen.
Wir, das sind zur Zeit Benjamin, Jana, Jana und Sabrina
Gemeinsam in unserem 4er Team versuchen wir, den Überblick über das Semesterprogramm zu behalten und erledigen allerhand organisatorisches, sei es die Organisation der legendären Rosa Fete, Werbung für den nächsten Vortrag oder darauf zu achten, dass noch genügend Kölsch im Kühlschrank ist.
Wir haben immer ein offenes Ohr für Anregungen, Kritik, Lob und Vorschläge.
Auch bei möglichen Problemen, die das Thema der sexuellen Identität und Orientierung betreffen, versuchen wir zu helfen und zu vermitteln.
Wichtig ist uns beim Umgang miteinander und mit anderen dabei immer eine Vertrauensbasis, Offenheit und Ehrlichkeit.
Du hast Lust, selbst ein schwulesbisches Projekt ins Leben zu rufen oder hast tolle Ideen für Vorträge oder Workshops? Wir geben unser Bestes, dir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, Unterstützung an die Seite zu stellen. Eigeninitiative ist im LUSK gerne gesehen. Gemeinsam lässt sich viel bewirken. Vorschläge und Ideen werden entweder von dir selbst oder in Vertretung durch die Referent*innen im Plenum vorgestellt und diskutiert.
Und wer weiß? Vielleicht ist dann auch schon was tolles für das neue Semester dabei.
Bei den offenen Abenden und im Plenum wird immer mindestens eine*r von uns anwesend sein. Scheue dich aber nicht, uns auch außerhalb dieser Zeiten anzusprechen. Am einfachsten geht das mit einer E-Mail an info@lusk.de
Wer das LUSK ausmacht und gestaltet, bist letztendlich DU!

Buddy – Programm

Du bist neu und möchtest Leute im Lusk kennen lernen? Wenn du beim ersten Mal nicht alleine zum Treffen kommen möchtest, besteht die Möglichkeit, vorher mit einem*einer Queer-Buddy Kontakt aufzunehmen. Ihr könnt euch dann vorab kennenlernen, du bekommst erste Eindrücke und hast ein bekanntes Gesicht an deiner Seite, wenn du das erste Mal in die Gruppe gehst.
Schreib uns einfach eine E-Mail (buddy-programm@lusk.de) und dein*e Queer Buddy meldet sich bei dir. Wenn du irgendwelche Präferenzen hast, z.B., ob du dich lieber mit einem Mann* oder einer Frau* treffen möchtest, kannst du das gerne angeben.

UNSERE BIBLIOTHEK

Studie über

„Und das ist Homostadt. Schwulesbische Lebensweisen in NRW’s Schulbüchern.“

Willkommen in unserer Bibilothek!
Schön das du vorbei schaust, falls du in unserr kleinen, aber feinen Bibilothek schmöckern möchtest kannst du dies gern Montags oder Mittwoch tun.
Unseren gesammten Bestand findest du im Kölner Universitäts Gesamtkatalog.
In der Bibilothek sollte wirklich für jeden Geschmack was zu finden sein, unter anderem führen wir folgende Kategorien: Aidsforschung, und Prefenzion, verschiedene Ratgeber, Geschichtliche Bücher, Bücher zum Thema Gender und viele mehr.
Wir sind im Moment dabei unsere Bibilothek neu zu Katalogisieren und neue Titel einzupflegen.
Suchst du zudem ein Buch das du für deine Wissenschaftlichen Arbeiten brauchst schreib uns unter bib@lusk.de.
0
Jahre LuSK
0
Jahre legendäre Rosa Fete

Newsletter

Geschichte über das LuSK

CONTACT & LOCATION